Workflows für Print & Online

AdFlow Enterprise ist eine Workflow Lösung für die Medienproduktion. Die Arbeitsprozesse in AdFlow beginnen immer mit der Mediabuchung im Anzeigensystem und enden in der standardisierten Bereitstellung der Werbemittel beim Umbruch oder im Webserver. Alle Produktionsstufen sind statusgesteuert, die Prozesse sind standardisiert und schlank. AdFlow Workflows verlaufen digital und papierlos ohne Medienbrüche.

Intelligente Geschäftsdatenanalyse

Langfristig erfolgreich ist eine Workflow-Lösung nur, wenn sie jederzeit eine Effizienzanalyse ermöglicht. Diese Analyse deckt Engpässe auf und ist die Grundlage für die nachhaltige Optimierung der Arbeitsprozesse. Dafür bietet AdFlow Enterprise die notwendigen Datenkollektionen und Werkzeuge an. Flexible und umfangreiche Anpassungsmöglichkeiten runden die AdFlow Enterprise Lösungen perfekt ab.

PDF Verarbeitung & Korrektur

AdFlow Enterprise bietet umfangreiche Werkzeuge zur PDF-Bearbeitung, zur Farb- und Tonwertkorrektur und zur Früherkennung von Qualitätsproblemen. Insbesondere senken unsere Applikationen IT- und Softwarekosten spürbar: Alle unsere Werkzeuge arbeiten in den AdFlow-Browsern und werden vom Applikationsserver ausgeführt. Die Lösungen sind einfach zu bedienen und benötigen kein detailliertes Fachwissen.

Tiefe Verlagssystem-Integration

Die AdFlow Enterprise Lösung ist tief in den Buchungsprozess der Werbemittel integriert. XML-Schnittstellen und native Kopplungen bieten sichere Transaktionen und Kommunikation mit den beteiligten Systemen. Jede Buchungsänderung wird sofort in der Schnittstelle umgesetzt. Motive, Stati und Daten werden an die Buchung übergeben: ein geschlossener Kreislauf.

Outsourcing-Werkzeuge

Medienerlöse sind rückläufig. Medienhäuser sind gezwungen, ihre Fixkosten durch das Auslagern der Medien-Herstellung an externe Dienstleister zu senken. AdFlow Enterprise bietet Werkzeuge, externe Organisationen eng in den Produktionsablauf einzubinden. Die Prozess-Informationen der Dienstleister werden gesammelt und zur Auswertung, Steuerung und Abrechnung der Mediendienstleistung verwendet. 

Archivierung

Mehr als 90 Prozent aller Werbemittel werden nicht neu gestaltet, sondern stammen aus bereits erschienenen Werbeschaltungen. Mit AdFlow Enterprise können diese Alt-Motive automatisch für die neuen Erscheinungen verwendet werden. Die AdFlow Archivierung ist zweistufig und automatisch organisiert (Online+NAS). So kann die Auftragsvorbereitung signifikant verschlankt werden.

Portfolio

Unser Haus bietet innovative Softwarelösungen, die den Herausforderungen und dem Wandel der Medienbranche gerecht werden. Medienhäuser und Verlage können auf maßgeschneiderte und erprobte Module in hoher Qualität zurückgreifen. Unsere Softwaremodule sind nahtlos in die Verlagsumgebung integriert. Die Mitarbeiter der AdFlow Systems sind erfahren in der Einführung schlanker und effektiver Standardprozesse in der internen und externen Herstellung. Wir verfügen über best-practice Lösungen, die auf Basis der Anforderungen aus fast 40 erfolgreichen Konsolidierungsprojekten entstanden sind. Der Unterschied zu anderen Lösungen ist spürbar.

Server Module

AdFlow Enterprise Basis-Server


Zentraler Applikationsserver mit Produktionsdatenbank, unbeschränkter Nutzer-Lizenz und PDF- und EPS-Renderer. Umfangreiche Benutzersteuerung, Administrationsoberflächen und verfügbare Schnittstellen zu Verlagssystemen sind enthalten.


Server Module

Business Data Toolbox


Bewegungsdaten mit vielseitigen Werkzeugen für Auswertung und Statistik über die Abläufe in AdFlow Enterprise. Diese Daten können auch zur Abrechnung ausgelagerter Herstellungsprozesse oder zum Benutzer-Accounting verwendet werden.


Client Module

Leitstände


Die Motiv- und Auftragsleitstände dienen zur Kontrolle und Steuerung der Medienproduktion. Abfragen können als Makros hinterlegt werden, detaillierte Abfragen nach Auftrags- oder Motivparametern werden automatisch aktualisiert. Zusätzliche Transparenz wird durch die Ampel-Technik in den Leitständen erreicht.


Client Module

Gestaltungs-Center


Dieses Modul verbindet die Standard DTP-Welt mit den AdFlow Enterprise Workflows. Insbesondere unterstützt AdFlow Enterprise die Standard-Layoutprogramme von Adobe (CS3 - CC) oder Quark (4.3 -10) und steuert die DTP-Programme auf Basis der Auftragsparameter und Inhalte.


Client Module

Kundenabzugsmodul


Dieses Modul wertet den Abzugsstatus einer Buchung aus und bietet individuelle Freigaben oder Korrekturen durch Kunden oder Außendienst interaktiv über PDF-Formulare, Web-Formulare oder HTML- Seiten. Abzüge können ohne Medienbrüche leicht geprüft, kommentiert oder freigegeben werden. Dieser Abzugsprozess ist statusgesteuert ohne Medienbrüche.


Server Module

AdFlow Profiler


Der Profiler analysiert eintreffende Daten im Verlag, extrahiert lesbare Informationen und leitet die folgenden Prozess-Schritte automatisch ein. Der Profiler verfügt über eine Multitasking- und Multithreading-Architektur. 


Server Module

Merlin


Dieses Modul verknüpft eintreffende Daten aus E-Mail oder Datendiensten mit der Media-Buchung. Merlin bietet eine Schlagwortsuche in der Lieferung an und ermöglicht so ein schnelles Auffinden von Daten, die keine Auftragsreferenz besitzen.


Client Module

Vollvorlagen-Toolbox


Diese Werkzeuge sind für die Bearbeitung fertig angelieferter Werbemittel gedacht: Einfaches, sicheres und schnelles Beschneiden oder Skalieren gehören genauso wie die Farbbearbeitung zum Umfang dieses Moduls. Die Bearbeitungen finden im Browser statt und sind ohne tiefe Fachkenntnis leicht ausführbar.


Client Modul

Ad-Order


Dieses Modul ermöglicht die Erfassung eines AdFlow-Produktionsauftrags, ohne dass eine kaufmännische Buchung vorliegt. Ad-Order bietet damit eine ideale Möglichkeit, die effizienten AdFlow-Arbeitsprozesse auf Motive auszudehnen, die nicht kaufmännisch abgebildet sind.


Database Module

Scheduler


Der Scheduler ist ein Werkzeug für das Termin- und Zeitmanagement über die einzelnen Auftragsproduktionen. Sogenannte "Fertig-Bis"-Steuerungen, Schlusstermine, Abzugstermine helfen, rechtzeitig zu erkennen, wann ein Auftrag fertig werden muss. Der Scheduler kann auch zur Priorisierung und Steuerung im Leitstand verwendet werden.


Server Module

AdFlow PDF Preflighting & Korrektur


Dieses Modul ist ein statusgestütztes Werkzeug zum Preflighting oder zur Korrektur von PDF-Daten. Auf dem neuesten Stand der Technik bietet das Modul die Möglichkeit, PDF-Qualitätsprobleme frühzeitig zu entdecken oder zu beseitigen. 


Server Module

E-Tracking Modul


Das E-Tracking-Modul überwacht und informiert über Status und Prozessinformationen der konfigurierten Arbeitsprozesse. Dieser Report wird in Echtzeit erstellt und an hinterlegte Personenkreise oder Organisationen versendet.


Client Module

Composite Proof


Diese Applikation simuliert den farbigen Zusammendruck der PDF-Daten im Druck. Insbesondere können Farbebenen wahlfrei für den Zusammendruck kombiniert werden und Bereiche, deren Farbdeckung zu hoch ist, angezeigt werden. Das Modul dient der Qualitätskontrolle in der Technik.


Client Module

PDF-Marker


Der PDF-Marker erweitert die interne Hauskorrektur oder auch die interne Abzugsbearbeitung um eine digitale, stift-gesteuerte Lösung zur Qualitätskontrolle. Damit können Notizen, Markierungen oder Zeichnungen digital direkt auf dem Motiv durchgeführt werden. Selbstverständlich statusgestützt.


Database Modul

Logos & Media-Datenbank


Die Logo- und Media-Datenbank verwaltet Grafiken, Bilder, Vorlagen oder auch Templates nach Themenbereichen, Kunden oder auch Gattungen. Alle Daten dort sind zur Wiederverwendung in der aktuellen Auftragsbearbeitung gedacht und können einfach und komfortabel zugeordnet werden. Eine Altdaten-Migration von Logobeständen ist möglich.


Lizenzierung

Die Lizenzierung von AdFlow Enterprise kann auf drei verschiedene Arten erfolgen: Die klassische Lizenzierung ist mit einer Softwarewartung verbunden, die Support, Pflege und Weiterentwicklung aller Module umfasst. Die zweite Möglichkeit ist, AdFlow Enterprise über einen zeitlich festgelegten Zeitraum über eine monatliche Rate zu finanzieren. Am Ende der Leasing-Periode besteht die Möglichkeit, die Nutzungsrechte an der Software permanent zu erwerben. Die dritte Lizenzierungsmöglichkeit ist das reguläre Mietmodell, bestehend aus einer monatlichen Rate über einen festen Mietzeitraum. Die folgende Übersicht zeigt die Modelle in der Gegenüberstellung.

Classic Model


 Lizenzkosten + Softwarewartung

Upgrade, Patches und Weiterentwicklung enthalten

Service/Support-Level 9:00 - 17:00

Support-Level 7/24 optional buchbar


 Beratungsleistung bis 8h pro Monat

Konfigurationssupport


 Freie AdFlow Evolution Group Mitgliedschaft

Leasing Model


 Monatl. Rate + Kauf Option

Upgrade, Patches und Weiterentwicklung enthalten

Service/Support-Level 9:00 - 17:00

Support-Level 7/24 optional buchbar


 -

Konfigurationssupport


 Freie AdFlow Evolution Group Mitgliedschaft

Rental Model


 Monatliche Rate

nur Patches enthalten

Service/Support-Level 9:00 - 17:00

-


-

Konfigurationssupport


-

 

Mehr als eine Geschäftsbeziehung!

Hier sind einige unserer langjährigen Kunden.

  • allgaeuer_zeitung_150.png
  • augsburger_allgemeine.jpg
  • bergedorfer-zeitung190.png
  • braunschweiger_zeitung.jpg
  • donaukurier190.jpg
  • fraenkischer_tag.jpg
  • frankenpost.gif
  • frankfurter_rundschau.jpg
  • freies_wort.jpg
  • freie_presse.jpg
  • funke_medien_logo_110.jpg
  • heilbronner_stimme.jpg
  • heise230x50.gif
  • lapcom.gif
  • lkz-logo.jpg
  • mainpost.jpg
  • mgt_logo_106.png
  • mzsatz_logo.jpg
  • neue-oz_logo_200.jpg
  • neue_presse_ohnestimme.jpg
  • nordkurierlogo.jpg
  • nzzmediengruppe_379x54.png
  • nz_logo_200.jpg
  • shz_logo_55.jpg
  • sutter-logo_200.jpg
  • westflische_nachrichten_logo_100.png
  • wvw_ora_logo_neu268_79.png

Aktuelle Nachrichten

Die Augsburger Mediengruppe Pressedruck setzt auf die Online-Produktion mit AdFlow


Seit mehr als 15 Jahren hat AdFlow Enterprise einen festen Platz in dem Augsburger Medienhaus und ist die Daten- und Produktionsdrehscheibe für die Print-Produktion in Verbindung mit der Buchungslösung von SAP.

In einem intensiven Pitch konnte die AdFlow Systems den Wettbewerb um die Produktion und Verwaltung der Online-Werbemittel der Mediengruppe Pressedruck gewinnen und bietet mit AdFlow Enterprise die enge Kopplung der SAP-Buchung an die DoubleClick-Services von Google. Dies vereinfacht die Medienherstellung und Verwaltung der Online-Werbemittel enorm und verschlankt den Geschäftsbereich der digitalen Werbung in hohem Maße.

Mediengruppe Österreich führt AdFlow Enterprise ein


Die Mediengruppe Österreich ist eine der auflagenstärksten überregionalen Printmedien in Österreich. Darüber hinaus ist die Mediengruppe im TV-Geschäft mit 24 Stunden live sehr präsent.

Im Zuge der Optimierung der Verlagsherstellung führt die Mediengruppe Österreich AdFlow Enterprise als zentrale Drehscheibe der Anzeigengestaltung und Vollvorlagen-Bearbeitung ein.

Funke Mediengruppe entscheidet sich für den Einsatz von AdFlow für Online-Werbemittel


Die Funke Mediengruppe setzt seit 2004 auf AdFlow Enterprise als zentrales technisches Anzeigensystem für die gesamte Medienproduktion von Tageszeitungen und Wochenblättern.

2019 setzt sich diese Erfolgsgeschichte weiter fort: Im Zuge der übergreifenden Neuordnung der digitalen Werbemittel wird nun AdFlow Enterprise auch die DFP (DoubleClick Server) der Mediengruppe versorgen. Die Produkte der AdFlow Systems verbinden dabei elegant die SAP-Buchung des Online-Werbemittels mit den Ad-Server-Diensten von Google. Auf diese Weise wird der Aufwand und die Kommunikation im Bereich des digitalen Kampagnenmanagements extrem vereinfacht und verschlankt.

 

NOZ Medien führt AdFlow Enterprise für die digitale Werbung ein


NOZ Medien ist ein langjähriger Kunde der AdFlow Systems und vertraut auf AdFlow im Bereich der Anzeigenproduktion. Anfang 2016 erwarb NOZ Medien die medien holding:nord, zu der auch der Schleswig-Holsteinische Zeitungsverlag GmbH & Co.KG gehört. Für die gesamte Gruppe wird nun AdFlow Enterprise als zentrales Werkzeug zur Buchung, Verwaltung und Herstellung der digitalen Werbung genutzt.

Ausschlaggebend für die Mediengruppe war die enge Integration der DoubleClick Ad Services von Google und die Kopplung an die kaufmännische Buchungslösung von SAP. Im Zuge der Konsolidierung wird auch die medien holding:nord AdFlow Enterprise als zentrale technische Anzeigenlösung in Print und Online einsetzen.




Kontakt

Wie können wir Ihnen weiterhelfen? Sagen Sie es uns!

 

AdFlow Systems GmbH, Hauptstraße 33,  82008 Unterhaching, Germany

Telefon: +49 (0) 89 / 32 46 26-0, Fax: +49 (0) 89 / 32 46 26-69

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Gesetzliche Angaben

HRB 147265, Registergericht München, USt-ID-Nr.: DE227364857

Geschäftsführende Gesellschafter: Dietmar Müller, Christian Mock

Webmaster: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verantwortlich im Sinne § 10 Section 3 MDStV: Dietmar Müller

 

Disclaimer: Die AdFlow Systems GmbH hat keinen Einfluss auf Gestaltung und Inhalte fremder Internetseiten. Sie distanziert sich daher von allen fremden Inhalten, auch wenn von Seiten der AdFlow Systems GmbH auf diese externe Seiten ein Link gesetzt wurde.

 

Bitte beachten Sie folgenden Link zur unserer DSVGO-Information:

Informationen gemäß Datenschutzgrundverordnung